Huf Orthopädie

  zu den Informationen & den         TierTherapeuten unserer LIGA...

 

Informationen über Huf Orthopädie:

Huforthopädie wird sowohl vorausschauend/präventiv als auch zur Behandlung akuter und chronischer Probleme eingesetzt. Diese Probleme können sehr vielfältig sein: Von einer Erkrankung direkt am Huf wie z. B. Spaltenbildung, Hufrehe, Strahlfäule bis hin zu degenerativen Erkrankungen der gesamten Gliedmaße (z. B. Arthrose, Spat) gibt es ein großes Tätigkeitsfeld für die Huforthopädie. Meist greifen mehrere Probleme ineinander oder folgen aufeinander, so dass in der Regel mit der Arbeit am Huf nicht nur ein Symptom behandelt wird, sondern die Gesamtsituation der Pferdegliedmaße(n) verbessert werden kann.
Ein wichtiger gedanklicher Ansatz der Huforthopädie ist es, den gesunden Huf als Indikation für einen gesunden Bewegungsapparat des Pferdes vorauszusetzen – sehr viele Lahmheiten und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates haben demnach ihren Ursprung in Hufdeformationen. Hieraus ergibt sich folgende Zielsetzung: Hufe bereits vom Tage der Geburt an gesund zu erhalten, um damit die Gesundheit des gesamten Pferdes zu fördern und Folgeerkrankungen, die sich aus inadäquaten Hufzuständen ergeben können, zu vermeiden.

Quelle: Wikipedia

 

Bereichsleitung Huf Orthopädie

 

 Wir suchen SIE - werden Sie unser Fachbereichsleiter!

 Bewerben Sie sich unter EMail!      

 Die  TierTherapeuten LIGA freut sich auf Sie!

 Hier geht es zu regionalen Einteilung nach PLZ...

 

TierTherapeuten:

Hinweis: Die Sortierung erfolgt nach Postleitzahlen!

Werden Sie Teilnehmer bei der TierTherapeuten LIGA!

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Hier werden Sie gesehen!

Für jedes Werbebudget ein geeignetes Format ! Kontakt

Österreich

Wir sind für Sie da!

Online seit 18.04.2017

1. Hinweis: Die auf den Seiten der TierTherapeuten LIGA vorgestellten Therapieformen sind nicht immer und in allen Bereichen wissenschaftlich anerkannt! Sie stellen keine Empfehlung dar, sondern dienen ausschließlich der Information! Sie ersetzen keine Beratung und/oder Behandlung durch den Tierarzt m/w Ihres Vertrauens! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

2. Hinweis: Sehr geehrte Leserinnen und Leser, wir verwenden auf diesen Seiten teilweise die männliche Anrede. Diese dient ausschließlich zur Erleichterung der Lesbarkeit der Texte. Selbstverständlich sind gleichermaßen die weiblichen Leserinnen unter Ihnen angesprochen. Wir bitten, die teils männliche Anredeform, nicht als diskriminierend zu werten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright by TierTherapeuten LIGA 2017 --- Hinweis zur Umsetzung der ODR­Richtlinie Online­Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR­VO: Siehe unter Impressum

Anrufen

E-Mail